Vorträge im Pfalzklinikum


Tibet, das Dach der Welt (Teil 2)


“Tibet ist gewiss ein Land, das gewaltige Eindrücke hinterlässt”, fasst der Referent, Gerhard Heil, seine Erfahrung aus der Reise durch das ferne Land zusammen.

Er präsentiert seine Foto-Eindrücke von der Natur, Menschen und Kultur und erzählt Reise-Geschichten, die hinter den Bildern stecken.

Seine Reise startete mit der Tibet-Hochbahn von Xi'ning in einer atemberaubenden Zugfahrt über die höchste Bahnstrecke der Welt nach Lhasa. Die Stadt Lhasa gilt als "das Rom der gläubigen Tibeter".
Weiter ging es auf der Reise über abenteuerliche Bergstrecken zu den zwei äußerst traditionellen und urigen Städten Shigatse und Gyantse. Zwischendurch wurden immer wieder kurze Stationen in kleinsten Dörfern und bei den Bauern auf den Feldern gemacht.
Der Abschluss der Reise findet in Shangri-La statt. In 2001 wurde die Stadt Zhongdian in „Shangri La“ umbenannt, nach dem mystischen „Shangri-La“, welches der Schriftsteller James Hilton in seinem Roman „Der letzte Horizont“ beschreibt.
1 Abend, 08.02.2018
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Gerhard Heil
L112
Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR, Weinstraße 100, 76889 Klingenmünster, Raum: Aula im Gebäude 4
kostenfrei

Weitere Veranstaltungen von Gerhard Heil

Klingenmünster
L111 11.01.18
Do