im Rahmen des Projekts AlphaKommunal-Transfer


Funktionale Analphabet/inn/en erkennen, ansprechen, informieren (ausgefallen)


eine Fortbildung für kommunale Beschäftigte


Leider muss aufgrund der Erkrankung der Referentin der Termin am 18. Mai, 9:00-13:00 Uhr abgesagt werden.

Ein Ersatz-Termin wird angeboten.

Außerdem gibt es noch einige freie Plätze bei dem Fortbildungstermin am 8. Juni, 9:00-13:00 Uhr



Was bietet die Fortbildung?

Mit dem Fortbildungskonzept können Mitarbeit/er/innen einer Kommune in fünf Unterrichtseinheiten (UE) für das Thema funktionaler Analphabetismus sensibilisiert werden.

Das Konzept bietet unterschiedliche Einheiten in vier Bausteinen, die die Trainerin je nach Bedarf der Gruppe individuell zusammenstellen kann.

1. BAUSTEIN: Einführung ins Thema

2. BAUSTEIN: Hintergrundinformationen zu funktionalem Analphabetismus
a. Information zu Definition, Größenordnung, Alpha-Levels
b. Funktionaler Analphabetismus und Migration*
c. Sozio-demografische Merkmale der Betroffenen
d. Ursachen

3. BAUSTEIN: Lebenswelten und Erkennen von betroffenen Personen
a. Lebenswelten von funktionalen Analphabet/inn/en
b. Strategien von betroffenen Personen erkennen
c. Funktionale Analphabet/inn/en im Berufsalltag der Teilnehmenden

4. BAUSTEIN: Ansprechen und Informieren

a. Gründe für das Ansprechen
b. Wichtige Prinzipien der Ansprache
c. Informieren über Beratungs- und Lernangebote
d. Vertiefung 1*: Ansprache üben im Rollenspiel
e. Vertiefung 2*: Betroffene motivieren und ermutigen
f. Vertiefung 3*: Verankerung des Themas in der eigenen Institution
g. Abschließendes Blitzlicht, Evaluation


*Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Einheiten des Konzeptes sind optionale Erweiterungen, die die Trainerin flexibel einsetzen kann, wenn es die Zielgruppe erfordert.





Christina Schüßler
S115
kostenfrei