Fingermudras für Senioren (ausgefallen)

Vortrag
Mudras sind energielenkende Handgesten, die nach ein wenig Übung zu jederzeit überall durchgeführt werden können (z. B. in der Warteschlange an der Kasse, im Stau, im Wartezimmer). Jede unserer Fingerspitzen ist  mit über 4000 Nervenfasern in Kontakt mit den inneren Organen und dem Nervensystem. Durch bestimmte Drucktechniken werden bestimmte Reflexe stimuliert, um im Körper beruhigende und heilende Reaktionen in Gang zu setzen. Sie lernen in diesem Kurs durch gezielte Fingerübungen ihre Selbstheilungskräfte anzuregen. Stress, Trauer, Nervosität, Schlafstörungen, Rückenbeschwerden oder Kopfschmerzen und Arthrose sind nur einige Beispiele, die sie durch die erlernten Übungen schnell lindern können. Alle Übungen können ohne besondere Ausrüstung oder Räumlichkeiten in den Tagesablauf integriert werden.





Imagene Farrenkopf-Klar
G831
17,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)