Vortrag und Diskussion in Kooperation mit der Kita-Fachberatung vom Jugendamt SüW

Kinder schützen ‑ verletzendes Verhalten verhindern

Der Beitrag von Fachberatung zum Kinderschutz in Kitas
Aktuelle Studien zeigen, dass pädagogische Fachkräfte in Kitas verletzendes Verhalten gegenüber Kindern beobachten oder sich auch selbst in der Interaktion mit Kindern verletzend verhalten. Der Umgang mit verletzendem Verhalten ist von Scham, Verzweiflung, Hilflosigkeit, Ohnmacht und Angst begleitet, aber auch von einem hohen Verantwortungsgefühl der Fachkräfte (Boll & Remsperger-Kehm 2021).

An der Schnittstelle von Leitung, Team und Träger hat Fachberatung eine wichtige Rolle, wenn es um den Schutz von Kita-Kindern gehen.

Ausgehend von aktuellen Forschungsergebnissen soll in dieser Veranstaltung darüber diskutiert werden, wie Fachberatungen mit Kita-Teams über das schwierige Thema des verletzenden Verhaltens so ins Gespräch kommen können, dass eine „Kultur der gegenseitigen Rückmeldung und Unterstützung“ entsteht – in den Einrichtungen, aber auch in der Kooperation mit den Trägern. Mit der sensiblen Begleitung durch die Fachberatung kann so ein wesentlicher Beitrag zum feinfühligen Umgang mit Kindern geleistet werden.

Referentin: Prof Dr. Regina Remsperger-Kehm
Professur für Frühkindliche Bildung, Hochschule Fulda
Schwerpunkte: Fachkraft-Kind-Interaktionen, Begleitung der Bildungsprozesse von Kindern, Kinderrechte, Kinderschutz, Gesundheitsförderung, Qualitätsentwicklung in der Frühen Bildung

Technischer Hinweis: wenn Sie Interesse an der Veranstaltung haben, können Sie sich bei ausgebuchten Veranstaltungen auch auf die Warteliste anmelden. Beim frei werden eines Platzes, setzten wir uns mit Ihnen in Verbindung.


Anmeldeschluss: 20.10.2022

1 Vormittag, 17.11.2022
Donnerstag, 09:00 - 10:30 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Regina Remsperger-Kehm
E111
kostenfrei

Belegung: 
Plätze frei
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)
Veranstaltung in Warenkorb legen (Warteliste)
Jetzt in Warteliste eintragen
zu beachten: Bei der online Anmeldung werden Sie in einem Mitteilungsfeld nach dem Namen und Trägerschaft Ihrer KiTa gefragt. Das ist ein Pflichtfeld.

Aktuelles von Volkshochschulen SüW

mehr

Kontakte und Veranstaltungen der örtlichen Volkshochschulen