„…nur gestresst oder mehr?"

Warum wir immer noch vor dem Säbelzahntiger davonlaufen.
Was ist Stress?
Was passiert, wenn ich in eine „stressige“ Situation komme?
Welche Faktoren gibt es, die zu „Stress“ führen?
Wie kann es dazu kommen?
Wen kann es treffen?
Wie kann ich gut für mich sorgen und Einfluss nehmen, wenn der Druck zu groß wird? -

„Ich bin total gestresst!“
Fast jeder kennt solche Situationen. Jedoch sind nur wenigen die tatsächlichen Zusammenhänge bekannt, die zu dem belastenden Empfinden von Stress oder dem Erkranken an einem Burnout Syndrom führen können.
Stress wird heute schnell in Zusammenhang gebracht mit einem Zuviel Belastung und Aufgaben - im beruflichen wie auch im privaten Bereich. Damit betrachtet man aber nur einen der auslösenden Faktoren.
Die Zusammenhänge, die zu Stress und im extremen Fall zu einem Burnout führen können, sind wesentlich komplexer als dies auf den ersten Blick scheint. Dies wird schon schnell klar, wenn man sich für etwas begeistert. Dann wird ein hohes Maß an Arbeit und Zeitdruck in der Regel nicht als belastend empfunden.
Das Thema Stress und Burnout kann jeden betreffen. Nicht nur vielbeschäftigte Manager, wie oft angenommen wird. So ist die alleinerziehende Mutter genauso gefährdet wie die Tochter, die sich um die pflegebedürftigen Angehörigen kümmert. Einen jungen Arbeitnehmer kann es treffen, wie auch einen "alten Hasen".
Stress hat nicht nur etwas mit "einem Zuviel an Arbeit" zu tun. Wichtig ist, rechtzeitig zu erkennen, wohin man sich bewegt, damit man rechtzeitig gegensteuern kann.

In diesem Vortrag geht es um die körperlichen und psychischen Vorgänge, die zu belastendem Stress führen können, sowie um einfache Beispiele, wie man in solchen Situationen gut für sich sorgen kann.



1 Abend, 03.05.2022
Dienstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Susanne Gehle
G430
Volkshochschulgebäude, Ludwigsplatz 11, 67480 Edenkoben, Raum 1, Erdgeschoss
10,00 € (gültig ab 8 Teilnehmenden)

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden
 

Aktuelles von Volkshochschulen SüW

mehr

Kontakte und Veranstaltungen der örtlichen Volkshochschulen