Hormon Yoga für Frauen


Das Hormon Yoga wurde von Dinah Rodrigues in Brasilien unter der Bezeichnung „Hormonelle Yogatherapie“ entwickelt und besteht aus einer dynamischen Yoga-Übungsreihe mit speziellen Atemtechniken.  
Diese Übungen wirken hauptsächlich auf das hormonelle Drüsensystem der Frau ein und Beschwerden in den Wechseljahren wie z.B. Hitzewallungen, Schlafstörungen, Haarausfall, Depressionen, Gedächtnisschwäche etc. können durch sie gelindert werden.
Ebenso dient Hormon Yoga zur Vorbeugung gegen Folgeerscheinungen von u. a. auch durch Östrogenmangel hervorgerufenen Krankheitsbildern wie Osteoporose, Cholesterinerhöhung und hierdurch bedingte Herz- und Gefäßerkrankungen.




10 Abende, 18.09.2019 - 04.12.2019
Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
10 Termin(e)
Mona Kirsch
G211
Dorfgemeinschaftshaus Queichhambach, Queichtalstraße 39, 76855 Annweiler-Queichhambach
80,00 € (gültig ab 8 Teilnehmenden)
Belegung: