Fortbildung für Französischkräfte


Französische und deutsche Erzieherinnen arbeiten zusammen: das ideale Tandem

"Eine Kita ist nicht zweisprachig, weil dort eine Französisch sprechende Kollegin arbeitet!"

Zweisprachige Bildung ist Beziehungsarbeit: mit dem Kind aber auch zwischen den Kolleg/innen.

  • Was müssen wir von der doppelten Verantwortung als Fachkraft in einer zweisprachigen Kita wissen?
  • Was sollten wir voneinander und unseren unterschiedlichen Arbeitsaufgaben wissen?
  • Wie können wir uns absprechen, wie sollten unsere Arbeiten aufeinander abgestimmt werden?
  • Und wie können wir gemeinsam Sprechvorbilder für die Kinder werden?
Die Teilnehmer*innen werden zusammen mit der Dozentin verschiedene Themenbereiche von der sprachlichen Bildung bis hin zur Projektarbeit unter dem Aspekt Kooperation im deutsch-französischem Tandem erarbeiten.

Sie werden Anregungen aus der  Praxis aufgreifen um zu zeigen, wie der kollegiale Abstimmungs- und Kooperationsprozess erfolgreich für die Kinder und für die Mitarbeiter selbst gestaltet werden kann.

Zum Seminar eingeladen sind die Leiterinnen der zweisprachigen Kitas, die frankophonen und interessierte deutschsprachige Mitarbeiterinnen. Die Kitas sollten sich immer im Tandem anmelden und an dem Seminar teilnehmen.



1 Tag, 06.05.2019
Montag, 09:00 - 16:00 Uhr
1 Termin(e)
Eva Hammes-Di Bernardo
B179
KVHS SÜW/KMS/Medienzentrum, Lazarettstraße 40, 76829 Landau
30,00 € für Mitarbeiter/innen anderer Einrichtungen
anmelden
zu beachten: Bei der Online-Anmeldung werden Sie in einem Mitteilungsfeld nach dem Namen und Trägerschaft Ihrer KiTa gefragt. Das ist ein Pflichtfeld.

Eine IBAN muss bei der Online-Anmeldung angegeben werden; dies bereichtigt uns nicht zum Einzug.

Belegung: