Nachqualifizierung zur Sprachförderkraft in rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten (Module 1-3)


3 - Sprachliche Bildung und Sprachförderung

Das "neue" Sprachförderkonzept für "alte" Sprachförderkräfte

Das Ausbildungskonzept für Sprachförderkräfte "Sprache - Schlüssel zur Welt" wurde 2017 überarbeitet und unter dem Motto "Mit Kindern im Gespräch" neu konzipiert.
Ausgehend davon, dass die sprachliche Entwicklung der Kinder eng mit der Qualität des sprachlichen Inputs der pädagogischen Fachkraft zusammenhängt und der Fähigkeit, Kinder zu langanhaltenden Gesprächen anzuregen, liegt der Focus des neuen Qualifizierungskonzeptes auf Sprachförderstrategien und deren Einsatz im Alltag. Hierzu fokussiert sich der Qualifizierungsansatz auf ausgewählte, sogenannte Schlüsselsituationen, die sich besonders für den Einsatz der Strategien eignen.
Die Basismodule der Fortbildungsreihe "Mit Kindern im Gespräch" können als Ergänzung zur bestehenden Qualifizierung "Sprache - Schlüssel zur Welt" absolviert werden. Die Nachqualifizierung in den drei Basismodulen, betrifft nur die Module 1-3 des neuen Curriculums.

> Modul 1: Frage- und Modellierungsstrategien
> Modul 2: Strategien zur Konzeptentwiclung
> Modul 3: Rückmeldestrategien

Sprachförderkräfte, die vor August 2017 ihre Qualifizierung gemacht haben, gewinnen durch die drei Workshops einen Einblick in das neue Konzept.


3 Tage, 01.04.2019 - 04.06.2019
Montag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
Dienstag, 09:00 - 16:00 Uhr, 60 Min. Pause
3 Termin(e)
Anke Schmitt-Behrend
B187
KVHS SÜW/KMS/Medienzentrum, Lazarettstraße 40, 76829 Landau
90,00 € für Mitarbeiter/innen anderer Einrichtungen
kostenfrei, für Beschäftigte der kommunalen Einrichtungen des Landkreises Südliche Weinstraße
anmelden
zu beachten: Bei der online Anmeldung werden Sie in einem Mitteilungsfeld nach dem Namen und Trägerschaft Ihrer KiTa gefragt. Das ist ein Pflichtfeld.
Belegung: