Aktiv gegen Diskriminierung im Betrieb

Senibilisierungs-Workshop für Auszubildende
Diskriminierung am Arbeitsplatz kann in unterschiedlichen Formen auftreten und hat weitreichende Folgen auf die Persönlichkeit der Betroffenen als auch auf das Arbeitsklima. Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts, der Herkunft oder einer Behinderung sind nur einige Formen von Diskriminierung. Sie wirken demotivierend, vermindern die Arbeitsleistung und gefährden die berufliche Entwicklung der Betroffenen.

Das Projekt Not like Dis! des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Rheinland-Pfalz / Saarland informiert in einem Sensibilisierungs-Workshop für Auszubildende über die Grundlagen, Formen und weitreichenden Folgen von Diskriminierung und gibt konkrete Handlungsempfehlungen im Umgang mit Diskriminierung im Betrieb.

Der Workshop richtet sich vorrangig an Auszubildende aller Fachrichtungen. Auf Anfrage können auch interessierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an diesem Workshop teilnehmen.

Datum:    21. November 2018
Ort:           Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Raum 266 (1.OG)
Uhrzeit:    15:00 - 17:15 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldungen können telefonisch oder online über die Homepage der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße entgegengenommen werden.




1 Nachmittag, 21.11.2018
Mittwoch, 15:00 - 17:15 Uhr
1 Termin(e)
Sebastian Ankenbrand
B108
Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Kreishaus, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau, Raum 266, 1. OG
kostenfrei