"Die Rente ist weiblich – sicher - zu wenig!? Frauen und ihre Altersvorsorge"


Rentnerinnen beziehen in Deutschland im Durchschnitt eine gesetzliche Rente von 650 Euro. Die Durchschnittsrenten der Männer liegen doppelt so hoch.
Die Erwerbsbiographien von Frauen sind durch Kindererziehung, Teilzeitarbeit, Pflege von Angehörigen usw. viel unregelmäßiger als die der Männer.
Umso wichtiger ist es für Frauen, frühzeitig ihre finanzielle Situation zu überdenken. Doch wie kann die private Vorsorge unter den aktuellen Rahmenbedingungen und
steuerlichen Aspekten aussehen? Was macht Sinn, was sollte vermieden werden? Welche Form der Vorsorge passt zu meiner individuellen Lebenssituation? Welche Summe ist notwendig?


1 Abend, 08.11.2018
Donnerstag, 18:30 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Andrea Kalt
V113
Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, Kreishaus, An der Kreuzmühle 2, 76829 Landau
kostenfrei