Begonnene Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen

Heute

Veranstaltungen mit Warteliste

Februar

März

April

Veranstaltungen anzeigen

Mai

Veranstaltungen anzeigen

Juni

Veranstaltungen anzeigen

Juli

Veranstaltungen anzeigen

beendete Veranstaltungen

Veranstaltungen anzeigen


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Interessentinnen und Interessenten,


zunächst möchte ich Ihnen für das Jahr 2018 viel Gesundheit, Kreativität, beruflichen Erfolg sowie persönliche Balance und Zufriedenheit wünschen.

Mit dem neuen Programm der Volkshochschulen im Landkreis Südliche Weinstraße für das erste Halbjahr 2018 möchten wir dazu beitragen, dass die Neujahrswünsche tatsächlich in Erfüllung gehen können.

Institutionen genauso wie viele Menschen ziehen am Ende des Jahres eine Bilanz dessen, was in der Vergangenheit erreicht wurde. Ende letzten Jahres konnten wir uns vor allem über ein Ergebnis freuen – die Statistik der Teilnehmenden an Weiterbildungsmaßnahmen im unseren Landkreis. Im Sammelrundschreiben des Landkreistags Rheinland-Pfalz vom 15. Dezember 2017 wird dargelegt, dass an der Südlichen Weinstraße 19 von 100 Einwohnern im Jahr 2016 an einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen haben. Im rheinland-pfälzischen Landesdurchschnitt für alle Landkreise waren es 15 Teilnehmende per 100 Einwohner und, somit belegt unser Landkreis den 4. Platz zusammen mit Alzey-Worms und Donnersbergkreis. In dieser Statistik werden nur Veranstaltungen berücksichtigt, die nach dem Weiterbildungsgesetzt gefördert werden und dafür bestimmte Kriterien erfüllen, wie z.B. das Angebot muss offen für alle Menschen sein und eine Mindestgröße von acht Teilnehmern und Teilnehmerinnen aufweisen. In dieser Statistik sind außerdem nur staatlich anerkannte Träger berücksichtigt, zu denen auch die VHS Annweiler, VHS Bad Bergzabern, VHS Edenkoben und KVHS Südliche Weinstraße samt ihren Außenstellen in Herxheim, Landau-Land, Maikammer und Offenbach gehören. Demnach leisten die Volkshochschulen einen wichtigen Beitrag für eine lebendige, attraktive und bürgerorientierte Bildungslandschaft für erwachsene Bevölkerung in unserer Region.

Die staatliche Anerkennung gemäß rheinland-pfälzischem Weiterbildungsgesetz ist ein Garant für eine hohe Qualität des Angebots. Es ist sehr erfreulich, dass die Kreisvolkshochschule seit 40 Jahren diesen Zusatz, der ihr mit Wirkung zum 1. Januar 1978 vom Kultusministerium vergeben wurde, in ihrer Bezeichnung führen darf. Gleichzeitig ist es auch eine Verpflichtung den im Gesetz verankerten Aufgaben gerecht zu werden.

Aus diesem Grund achten wir nicht nur auf ein breites Themenspektrum im unseren Angebot, sondern vor allem auf die Verwirklichung des Rechts auf Bildung für alle Menschen – für Junge und Junggebliebene, für Menschen mit und ohne Behinderung, für Frauen und Männer, für Eltern – Väter und Mütter. Unsere Kurse und Seminare sind grundsätzlich offen für alle, aber es ist trotzdem wichtig die spezifischen Interessen und Bedürfnisse zu berücksichtigen, die sich in neuen Angeboten wie der Fortbildung für Hauswirtschaftskräfte der Kitas oder in der Rückbildungsgymnastik für Frauen nach der Schwangerschaft und weiteren widerspiegeln.

Lassen Sie Sich von dem Heft in Ihren Händen inspirieren und entdecken Sie das, was für Sie persönlich das Jahr 2018 bereichert.


Herzliche Grüße

Bernd E. Lauerbach
Kreisbeigeordneter